Heu­schre­cken im Kreis Steinfurt

Heu­schre­cken im Kreis Steinfurt

In der Vor­trag­rei­he „Teu­to Talks – Wis­sen­schaft trifft Natur­schutz­pra­xis“ geht es am Mon­tag, den 28. Novem­ber um 19 Uhr wei­ter – dies­mal zum The­ma Heuschrecken.

Unter dem Titel „Aus­wir­kun­gen des glo­ba­len Wan­dels auf die Heu­schre­cken im Kreis Stein­furt“ wird Prof. Dr. Tho­mas Fart­mann aus der Uni­ver­si­tät Osna­brück Span­nen­des zum Zustand der Heu­schre­cken im Kreis zu berich­ten haben. Basie­rend auf aktu­el­len For­schungs­er­geb­nis­sen wird er den Ein­fluss der Land­nut­zung auf die für das Öko­sys­tem so wich­ti­gen Heu­schre­cken beleuch­ten und dabei auch klä­ren, wel­che Bedeu­tung Natur­schutz­ge­bie­te und der Habi­tat­ver­bund für gesun­de Popu­la­tio­nen haben. Zudem wird er klä­ren, wel­che Heu­schre­cken unter dem Kli­ma­wan­del lei­den und wel­che Arten sogar aktu­ell pro­fi­tie­ren. Zuletzt darf eine Fra­ge auf einer Ver­an­stal­tung für die Pra­xis nicht feh­len: Wel­che Natur­schutz-Maß­nah­men sind zukünf­tig wich­tig, um Heu­schre­cken effek­tiv zu schützen?

Wie bei allen Vor­trä­gen der Rei­he ist eine anschlie­ßen­de leb­haf­te Dis­kus­si­on aus­drück­lich erwünscht.

Die Ver­an­stal­tun­gen rich­ten sich an alle, die sich für Natur­schutz inter­es­sie­ren, ins­be­son­de­re auch Akti­ve aus dem amt­li­chen und ehren­amt­li­chen Naturschutz.

  • Ver­an­stal­tungs­ort: Ten­ne am ANTL-Natur­schutz­zen­trum „Säge­müh­le“ (Bahn­hof­str. 73)
  • Dau­er der Ver­an­stal­tun­gen: ca. 2 Stun­den (Vor­trag und Diskussion)
  • Die Ver­an­stal­tun­gen sind kos­ten­los – um eine Spen­de wird gebe­ten (Emp­feh­lung: 5 €)