Pflanzen

Lebensraum Feuchtgrünland

Nasse Wiesen und Weiden sind selten geworden in unserer Landschaft, da sich die höchsten Erträge erst in drainiertem und gedüngten Grünland erzielen lassen. Nährstoffarmes, extensiv genutztes Grünland ist jedoch ein wichtiger Lebensraum für eine vielfältige Flora. Seltene Orchideen wie das Gefleckte Knabenkraut sind auf die offene Vegetationsstruktur nährstoffarmer Feuchtwiesen angewiesen.


Lebensraum Aue

Die Emsaue bietet dank ihres abwechslungsreichen Reliefs eine Vielzahl unterschiedlicher Standorte. Altarme, kleine Stillgewässer, Feuchtgrünland, Röhrichte, Sandmagerrasen und Glatthaferwiesen liegen in einem kleinräumigen Mosaik nah beieinander. Entsprechend vielfältig ist die Pflanzenwelt.


Lebensraum Moor

Moore sind durch ihre extreme Nährstoffarmut und ihr saures Milieu ein Lebensraum, an den nur wenige, hoch spezialisierte Arten angepasst sind. Da diese Arten jedoch meist auschließlich in Mooren vorkommen, ist der Schutz der Moore für den Erhalt der Artenvielfalt unserer Landschaft von großer Bedeutung.